Von: "Carlos Familie" <e-Mail ist bekannt>
Betreff: Carlo - Bild und Text
Datum: 16. August 2015 21:31:27 MESZ
An: <Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!>

Wir haben uns im April für ein Hundetraining bei Freundschaft ohne Leine entschieden, da unser 1,5-jähriger Rüde Carlo - ein liebenswerter und gutmütiger Labrador - einige unschöne Verhaltensweisen entwickelt hatte.
So wurden Gäste/ Fremde an der Haustür aufdringlich begrüßt, oder aber er ist von der Haustür abgezischt, wenn sich Besuch dem Haus näherte, ohne auf Zuruf zu reagieren. Beim Spazierengehen hat er permanent an der Leine gezogen, je unbekannter das Umfeld, desto stärker. Schon bei leichter Ablenkung hat er auf Abrufen nicht reagiert.

Nach einem ausführlichen Vorgespräch sowie weiteren acht Terminen über einen Zeitraum von drei Monaten haben wir große Fortschritte erzielt. Carlo begrüßt Besuch zwar immer noch gern freudig, hält sich aber zurück, wenn er nicht darf. Er geht, ohne an der Leine zu ziehen, läuft auch ohne Leine, läuft bei Fuß, gehorcht gut bei leichter Ablenkung; bei starker Ablenkung ist noch enge Führung nötig.

Wir sind sehr zufrieden mit dieser Entwicklung und haben nun ein gutes Repertoire an Maßnahmen bei der Hand, um weiter selbstständig mit Carlo zu arbeiten. Vielen Dank für die äußerst kompetente Betreuung und Beratung!

Carlos Familie aus Rosengarten