Von: Justin Buchhorst <e-Mail ist bekannt>
Betreff: Bewertung des Einzeltrainings, Felix
Datum: 12. August 2015 17:51:16 MESZ
An: "Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!" <Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!>

Hallo Frank,

wir teilen Dir heute mit, wie uns das Training und allgemein die Zusammenarbeit mit dir gefallen hat:

Felix ist ein Mischlingsrüde und wurde zwar in Deutschland geboren, allerdings wurde seine Mutter, eine Retriever-Mix Hündin, von einem Tierschutzverein aus Russland nach Deutschland geholt als sie tragend war. Somit ist eine genaue Rassenermittlung schwer möglich. Wir haben ihn im Alter von ca. 12 Wochen aufgenommen, jetzt ist er bereits 1 Jahr 4 Monate alt und nicht kastriert.

Wir haben uns für Einzeltraining entschieden, da Felix ziemlich ignorant und stur war. Er reagierte kaum auf Rufe und Laute, es war quasi alles interessanter als wir. Zudem war er an der Leine kaum zu halten wenn ein anderer Hund in Sicht war, da jeder Hund einen potentiellen Spielpartner darstellte und er jeden Hund auch begrüßen wollte. Hinzuzufügen ist, dass er in keinster Weise bösartig oder dominant war. Felix hat nur seinen eigenen Kopf und den wollte er auch durchsetzen. Er ist sehr schlau, freundlich und unterwirft sich eher anstatt andere Hunde zu dominieren.

Während der Zusammenarbeit mit Frank Stummeier haben wir gelernt, wie wir Felix dazu bekommen, dass er auf uns achtet und sich an uns orientiert. Durch anregende Gespräche während der Einzelstunden, haben wir viel über unseren Hund gelernt und können seine Körpersprache jetzt deutlich besser deuten. Auch die Leinenführigkeit hat sich drastisch verbessert, mit und ohne Ablenkung.
Das Training war sinnvoll aufgebaut und gestaltet. Zu Beginn unserer Zusammenarbeit fand ein Erstgespräch statt, um sich gegenseitig und vor allem den Hund kennenzulernen. Die Übungen stiegen von Mal zu Mal im Schwierigkeitsgrad und das genau in der richtigen Geschwindigkeit. Zudem wurde jedes Training mit einem Erfolgserlebnis abgeschlossen, sodass wir mit einem guten Gefühl nach Hause gefahren sind.
Die Kommunikation funktionierte stets gut, Terminabsprachen wurden eingehalten und es wurde stets fair abgerechnet. Einen kleinen Minuspunkt gibt es allerdings für die Pünktlichkeit, da wir leider öfter mal warten mussten. Bei Fragen können wir uns stets melden, bei größeren Anliegen wird allerdings, verständlicherweise, ein Termin benötigt. Insgesamt sind wir mit der Zusammenarbeit und dem Ergebnis sehr zufrieden und können „Freundschaft ohne Leine“ und Frank Stummeier ruhigen Gewissens weiterempfehlen.


Liebe Grüße

Louisa, Justin und Felix