Kundenmeinungen

Hier finden Sie Briefe und individuelle Beurteilungen unserer Kunden und Geschäftspartner. 

Zufriedene Kunden, berichten über ihre Zusammenarbeit mit uns.

Schäferhund MAX aus Seevetal • Hundeschule StummeierEigentlich war Schäferhund MAX schon immer ein netter Kerl, aber eben auch ein Kerl. Hundebegegnungen fand nur er witzig, für seine Familie waren das Zerren an der Leine und die Bellattacken nicht so angenehm. Auch seine „Kundenfreundlichkeit“ im Ladengeschäft seiner Familie war angesichts seines Temperaments und seiner Größe nicht immer lustig. Zum Glück hat er schnell gelernt und ist heute nett und höflich. Lesen Sie, wie es Max ergangen ist.
Hund MAX, Dackel aus Deutsch Evern • Hundeschule StummeierDackelrüde MAX (unkastriert, 4 Jahre) ließ sich nicht mehr von seiner Besitzerin anfassen. Er knurrte und drohte. Anderseits ging er fröhlich mit zur Jagd. Lesen Sie hier, wie MAX sich positiv verändert hat - auch ohne Kastration...
Hund MERLIN aus der Umgebung von Lüneburg • FREUNDSCHAFT OHNE LEINE - Hundeschule StummeierManchmal tut sich schon nach einem eintägigen Workshop für Mensch und Hund eine neue Welt auf…Danke für Dein Feedback, Susanne!
Hund MIA aus Ramelsloh • Hundeschule StummeierMIA kam mit ca. 2 Jahren aus Zypern mit dem Flugzeug nach Deutschland. Ihre Besitzerin berichtet, dass MIA am Flughafen „ins Auto abgekippt wurde“. Sie zeigte sich einerseits ängstlich, aber auch sehr territorial: im Büro wurden schon mal Kollegen und Kunden laut bellend attackiert. Wie ging es weiter?
Neues von Hund SUNNY aus Seevetal • Hundeschule StummeierMini-Aussi SUNNY macht sich richtig gut und seine Familie ist zu Recht stolz auf ihn. Warum? Hier lesen. Wir freuen uns übrigens sehr, wenn wir hin und wieder mal etwas von unseren Kunden hören. DANKE für die netten Zeilen!
Hund SMILLA Raum Lüneburg • Hundeschule StummeierSMILLA ist ein bildhübsches Harzer-Fuchs-Mix-Mädchen. Ihr Frauchen hat sie als Welpe aus dem Tierheim Lüneburg übernommen und richtig überlegt: der Harzer-Fuchs ist ein williger und sehr cleverer Arbeitshund. Welche Ergebnisse haben das Einführungsgespräch im Welpenalter und die Erziehungsarbeit ab dem 5. Lebensmonat gebracht? Hier weiterlesen…

Hund TARA aus Bad Bevensen • Hundeschule FREUNDSCHAFT OHNE LEINETARA, eine zwei Jahre alte Rottweiler-Hündin, hatte sich auf Kosten Ihrer Familie ausgelebt. Der Anfang: „…unsere großen Schwierigkeiten begannen mit der Pubertät unseres Rottweilermädchens Tara. Sie missachtete Befehle, wurde immer aufmüpfiger und ein ruhiger Spaziergang in der Nähe von anderen Menschen, Hunden, Katzen etc. war nicht mehr möglich. Schon der Gedanke mit Tara raus zu gehen ließ meine Tochter und ganz besonders mich nervös werden (Wohin gehen wir? Ist da noch viel los?). Tara zog an der Leine in jegliche Richtung, pöbelte andere Hunde und Menschen an, blieb einfach ruckartig stehen und jagte allem hinterher was sich bewegte! Es war weder entspannt mit ihr noch hatten wir draußen noch Spaß mit ihr. Lesen Sie hier, wie TARAs Geschichte weiterging.

Hund CHARLY aus Stelle • Hundeschule FREUNDSCHAFT OHNE LEINEMit seinen 4 ½ Jahren und seinen gut 30 kg hatte CHARLY genug Erfahrung und Masse, um seine Interessen gegenüber den Kindern und seinem Frauchen durchzusetzen. Pöbeln am Gartenzaun, Zerren an der Leine, Pöbeln an der Leine, Anspringen, als erster durch die Tür drängeln, mal zwicken – die Liste der „Straftaten“ war lang. Jetzt hat seine Besitzerin den Spieß umgedreht und Benimmregeln durchgesetzt. Dass CHARLY sich daran hält, lesen Sie hier.

Hund JOE Toll – Jack Russell Terrier aus Lüneburg • Hundeschule FREUNDSCHAFT OHNE LEINE„Hey JOE, you’ve gotta get a gun in your hand…” , so beginnt Jimi Hendrix den Refrain seines berühmten Liedes. Sicher kannte JOE das Lied nicht und er hatte auch kein Gewehr. Brauchte er auch nicht. Männlichen Artgenossen machte er auf lautstarke Weise klar, dass er hier das Sagen hatte. und Zuhause sowieso. Seine Besitzerin hat JOE in kurzer Zeit erklärt, wie sie es lieber sehen würde. Und wenn wir ihre Mail richtig verstanden haben, läuft es ganz prima. Überzeugen Sie sich selbst…

Hund NALA aus Rosengarten • Hundeschule FREUNSCHAFT OHNE LEINENALA, eine junge Mini-Aussi-Dame aus Rosengarten, war noch sehr jung als sie zu FREUNDSCHAFT OHNE LEINE kam. Sie lernte schnell. Leinenführigkeit auch unter Ablenkung und Rückruf aus dem Freilauf – kein Problem. NALAs Familie bedankt sich hier.

Hund SAMMY aus Winsen Luhe - Hundeschule FREUNDSCHAFT OHNE LEINENachdem die Ängstlichkeit der ersten Monate erfolgreich bearbeitet war und SAMMY bei seiner netten Familie in Winsen genug Selbstvertrauen getankt hatte, drehte er auf. SAMMY konnte den Terrier in sich nicht verstecken. Und so zog und zerrte er nicht nur an der Leine, sondern nahm auch jeden Artgenossen in seiner Nähe zum Anlass, kräftig und ausdauernd zu pöbeln. Wie seine Familie Abhilfe schuf, lesen sie hier.

Hund MOE Bachert aus Vögelsen Lüneburg - Hundeschule FREUNDSCHAFT OHNE LEINEMOE – oder Momo hätte ich auch gerne übernommen. Ein toller Hund, der keine Probleme mit anderen Hunden hat. Aber mit Menschen, besonders mit Männern. Er zeigte sich extrem ängstlich und versuchte sehr oft zu fliehen. Seine Vorgeschichte ist nicht bekannt. Er ist ca. 5 Jahre alt. Er hat lange gebraucht, bis er Vertrauen aufbauen konnte. Jetzt hat er eine tolle Familie gefunden, in der er das bekommt, was ich ihm in den wöchentlich 20-30 Minuten meiner Arbeit nicht bieten konnte: ein sicheres Zuhause mit zwei tollen Menschen, die ihm jeden Tag die nötige Sicherheit bieten. Wie MOE sich bedankt, lesen Sie hier…

Hund PLUIS aus Lüneburg Umgebung - Hundeschule FREUNDSCHAFT OHNE LEINEPLUIS kam aus dem Tierschutz als junge Dame und war alles, nur nicht ängstlich. Eine echte kleine „Rockerlady“, handfest, sehr selbstbewusst und nur zu kleinen Teilen etwas unsicher. Die „Liste der Untaten“ war schon recht lang und beinhaltete von A wie „auf den Tisch gucken…“ bis Z wie „Zaun-Bellparty“ einiges, doch PLUIS lernte schnell. Was und wie? Hier klicken.
Hund RUBY aus Thieshope - Hundeschule FREUNDSCHAFT OHNE LEINERUBY hatte sich in ihrem neuen Zuhause sehr schnell die Karten gelegt und entschieden, dass man mit der durch eine nette Familie gewonnen Sicherheit auch eigenständig durch das Leben gehen kann. RUBYs Strategie drinnen und draußen: Frauchen ignorieren und lieber „ihr eigenes Ding“ machen. Lesen sie ...

Hund NAMI mit Luka Elbe - Hundeschule FREUNSCHAFT OHNE LEINENAMIs Familie brachte es schon in der Anmeldung auf den Punkt: Auf dem Hundeplatz ist sie prima, nur draußen ist alles anders. Sie zerrt und pöbelt an der Leine. Sie ist wie ein TSUNAMI… Im Rahmen eines Kurzaufenthaltes an der Elbe hat NAMIs Familie die Gelegenheit genutzt, ihre beiden PONs vorzustellen. Mehr ...

Bild: Hund SUNNY aus Seevetal - Hundeschule FREUNDSCHAFT OHNE LEINESUNNY ist ein sehr netter Mini-Aussi und wenn seine Familie nicht so hohe Ansprüche gehabt hätte, wäre er vielleicht nie mehr in die Hundeschule gegangen. Er hatte es sich zu Hause ganz bequem eingerichtet: er tat was er sollte und war lieb. Wären da nicht die Bellparties am Zaun und das Ziehen an der Leine gewesen, so hätte man das „freundliche Anspringen“ von Menschen sicher durchgehen lassen können. Ob und wie es weiterging, lesen Sie hier.
Bild: Hund RASMUS Winsen Umgebung - Hundeschule FREUNDSCHAFT OHNE LEINERASMUS war ein ruhiger charaktervoller Geselle, der nicht so gern ordentlich an der Leine ging und sich durch andere Hunde so ablenken ließ, dass er nicht mehr abrufbar war. Seine Familie hat schnell erkannt, dass „nicht nur der Hund etwas lernen sollte…“. Lesen Sie mehr.

Bild: Hund TRIXI aus Handorf (Lüneburg) - Hundeschule FREUNDSCHAFT OHNE LEINEAm 26. Juli erhielten wir von Trixis Familie eine Mail. Hieraus nur das Wichtigste: Nachdem Trixi ca. 1,5 Jahre alt war ging es los, dass Sie auffällig fremde Menschen aggressiv angebellt hat. Als sie dann erstes aggressives Bellen und Schnappen nach mir selbst gezeigt hat, haben wir nochmals eine Hundeschule aufgesucht. Hier hat man diagnostiziert, dass Trixi Menschen gegenüber eine Angst zeigt. Was mit TRIXI wirklich war und heute ist, lesen Sie hier.

Bild: Hund EDDI aus Winsen - Hundeschule FREUNDSCHAFT OHNE LEINEDer kleine Terrier-Mix EDDI musste nach Winsen umziehen. Seine neue Familie wollte einfach nicht wahrhaben, wie groß und stark Eddi war. Die Hunde in seiner neuen Umgebung auch nicht. Eigentlich wollte keiner seine „wahre Größe“ so richtig erkennen… Also zog er an der Leine und pöbelte reichlich umher. Dabei ist er im Grunde ein sehr netter Kerl. Ob es gelungen ist, Eddi ein, zwei Regeln des aus dem „Knigge für Hunde“ zu vermitteln, lesen Sie hier.
Hund GINA aus Adendorf - Hundeschule FREUNDSCHAFT OHNE LEINETrotz ihrer 3 ½ Jahre zeigte sich GINA aus Adendorf in vielen Situationen unsicher, oft ängstlich und sogar manchmal panisch, wenn es um das „richtige Leben“ ging: lärmende Kinderhorden, entgegenkommende Radfahrer, der Heizöl-Lastwagen u.v.m. gaben dem flauschig-weichen Harzer-Fuchs-Mix Anlass genug zur Flucht. Und wie sieht es heute aus?

Hund PACO aus Ashausen - Hundeschule FREUNDSCHAFT OHNE LEINELeider mussten wir uns eingestehen, dass wir bei der Erziehung von unserem PACO alleine nicht weiterkamen. Je mehr er in die Pubertätsphase kam, umso mehr entglitt er uns wieder. Wir hatten das Gefühl total versagt zu haben. Also beschlossen wir gemeinsam, uns Hilfe zu suchen. Denn in der bisher besuchten Hundeschule fühlten wir uns mit unseren Problemen alleingelassen. Wir recherchierten im Internet und stießen auf die Seite von FREUNDSCHAFT OHNE LEINE. Nachdem auch unser Tierarzt Dich empfahl, beschlossen wir mit Dir Kontakt aufzunehmen. Wir haben dies bis heute nicht bereut. Hier erfahren Sie, wie es ausgegangen ist mit dem pubertierenden PACO.

Bild: Hund Bruno Strutz aus Lüneburg - Hundeschule FREUNDSCHAFT OHNE LEINEMit seinen 40kg war BRUNO aus Lüneburg draußen kaum zu halten. Er zog an der Leine und bellte auch gerne. Aber auch drinnen gab es einige Baustellen, eine davon: der Staubsauger… BRUNO hat sehr schnell gelernt und seine Familie ebenso. FREUNDSCHAFT OHNE LEINE freut sich mit BRUNO und seiner Familie über die gemeinsamen Erfolge. Wie BRUNOs Familie die Sache sieht, lesen Sie hier.

Bild: Hund BELLA aus Nenndorf-Rosengarten - Hundeschule FREUNDSCHAFT OHNE LEINENein, ÄNGSTLICH war BELLA aus Nenndorf bei Buchholz in der Nordheide (Rosengarten) sicher nicht. Erlöst von einem nicht so netten Vorbesitzer, hatte sie sich so einiges erarbeitet… Ziehen an der Leine, Bellparties in Hundebegegnungen oder auch mal schnappen, wenn sie zu etwas keine Lust hatte. Heute gibt sie sogar im Restaurant ihrer Familie ein gutes Bild ab. Darüber freut sich Bellas Frauchen: hier klicken und lesen.
Hund CASANOVA aus Seevetal - Hundeschule FREUNDSCHAFT OHNE LEINEGolden Retriever, 2 Jahre, gut 30 kg – so lesen sich die „technischen Daten“… Ein ungeschliffener Rohdiamant. Gerne bereit zu lernen, aber wie viele seiner Rassekollegen: temperamentvoll, ungestüm und natürlich auch schon mal dickköpfig, zuweilen „schwerhörig“. Ausgleich der Interessen von Hund und Mensch und klare Kommunikationsregeln standen hier im Vordergrund der Arbeit. Wie das gelungen ist, erfahren Sie hier.

Bild: Hunde LUNA und TRIXIE Sauerland bei Ashausen - Hundeschule FREUNDSCHAFT OHNE LEINELUNA und TRIXIE aus Stelle-Ashausen waren sich fast immer einig. Mit ihren gut 70 kg feierten Sie „jede erdenkliche Hundeparty“. In der Wohnung und auf dem Balkon Bellparties, an der Leine Lauf- und Zerrparties, usw. usw. An ein Spazierengehen im Herkömmlichen Sinne war also nicht zu denken… In kurzer Zeit konnten LUNA und TRIXIE dann doch einiges ändern. Und das lesen Sie hier .

Bild: Hund PELLE aus Pattensen - Hundeschule FREUNDSCHAFT OHNE LEINEPELLE aus Pattensen war schon als junger Hund ein charaktervolles Pelzgesicht. So ging es PELLEs Familie darum, den richtigen Weg für die Erziehung zu finden. Ich meine das ist Ihnen und FREUNDSCHAFT OHNE LEINE gelungen. Lesen Sie hier , wie PELLEs Familie die Sache sieht…

 

 

Hund FRITZI aus Winsen - Hundeschule FREUNDSCHAFT OHNE LEINEFRITZI aus Winsen war nicht ängstlich, im Gegenteil: seinen Artgenossen kündigte er sich auch auf 100 m Entfernung schon durch Bellen an. Er zog gewaltig an der Leine – man mag es gar nicht glauben, kann er doch sein linkes Vorderbein nicht belasten. Er zeigte Leinenaggression gegenüber anderen Hunden, insbesondere gegenüber Rüden. In Hundebegegnungen gab es daher oft kein Halten mehr – im wahrsten Sinne des Wortes… Was sich geändert hat, lesen Sie hier.

Hunde JULE und TORRE aus Embsen - Hundeschule FREUNDSCHAFT OHNE LEINEDer Anruf wirkte zögerlich: Engelchen und Teufelchen wurden angekündigt. Wir trafen uns zum Ersttermin: TORRE aus Embsen sei mit seinem Alter von 10 Jahren völlig OK, ABER JULE: sie räumt Papierkörbe aus, stiehlt Essen, zerrt an der Leine, kläfft andere Hunde an… Es stand einiges in JULEs „Vorstrafenregister“. Beidseitige Zweifel, ob man zusammenarbeiten sollte wurden überwunden. Und siehe da, es ging einiges… Lesen Sie die Karte oder die E-Mail.

Hund LADY aus Stöckte… das ist doch ´mal sehr nett – ein zusätzliches Kunden-Feedback etwa ein Jahr nach der Zusammenarbeit mit Hundeschule FREUNDSCHAFT OHNE LEINE:  LADY aus Stöckte hat es geschafft, sie hat ihren Platz in der Familie gefunden. Sie ist entspannt und stressfrei. Sie läuft fast immer ohne Leine. Ihre Familie wird oft gelobt, weil sie so gut gehorcht.  Gut gemacht, Familie Meyer! Vielen Dank für Ihre netten Zeilen!

Lesen sie auch die erste Kundenmeinung

Bild von Hund FRANKA aus Maschen SeevetalFRANKA aus Seevetal kam als pubertierende Parson-Russell-Terrier Hündin mit knapp 10 Monaten zur Hundeschule FREUNDSCHAFT OHNE LEINE. Sie hatte „vergessen“, was sie in der Hundeschule gelernt hatte, wollte keine Eingrenzungen seitens ihrer Menschen akzeptieren, schnappte schon Mal. Sie ließ sich nicht gerne anfassen, sprang Menschen an und zerrte an der Leine. Ohne Leine kam sie wann sie wollte. Im Haus bellte sie viel und eines ihrer Lieblingsspiele war, Herrchen die Socken zu stehlen. Schauen Sie hier wie es heute mit FRANKA geht

Bild von Hund BUSTERBUSTER aus Seevetal - ein 1 ½ Jahre alter Airedailerüde - hatte es faustdick hinter den Ohren: zu Hause war er sehr ruhig, beim Spiel im Garten drehte er auf. Familie und Besucher wurden angesprungen, die Enkelin auch schon mal gezwickt. Außerhalb des Hauses zeigte er sich im Dunkeln verteidigungsbereit. Bei Tage ließ er sich durch vieles ablenken und versuchte auch „bewegliche Objekte“ zu jagen. An der Leine war BUSTER mit seinen gut 30 kg nicht zu halten, vor allem nicht in Begegnungen mit anderen Hunden. Die Arbeit mit einem Hundetrainer führte nicht zum gewünschten Erfolg. Im Februar suchte BUSTERs Besitzerin den Kontakt zur Hundeschule FREUNDSCHAFT OHNE LEINE. Welchen großen Erfolg BUSTERs Familie in kürzester Zeit erzielte, lesen Sie hier…

Bild von Hund OLAFOLAF aus Radbruch hatte einen schwerwiegenden Fehler gemacht und seinen Napf knurrend und schnappend verteidigt. Mit großem Verantwortungsbewusstsein beschloss OLAFs Familie, Hilfe bei Hundeschule FREUNDSCHAFT OHNE LEINE in Anspruch zu nehmen. Im Auftaktgespräch kam ein erhebliches „Sündenregister“ auf den Tisch: OLAF suchte sich nicht nur „strategische Liegeplätze“ und lag somit öfter im Weg seiner Menschen, er zerstörte seine Spielzeuge, seine Decken, leerte das Bücherregal, zeigte Imponiergehabe, Aufreiten auf Decken, Aufreiten bei den Kindern, OLAF knurrte und schnappte nach Familienmitgliedern; an einen verlässlichen , Grundgehorsam oder gar eine Freilaufkontrolle war – besonders draußen- nicht zu denken. Seiner Familie und OLAF selbst möchten wir ein großes Kompliment aussprechen: innerhalb von nur zwei Monaten haben sie eine hervorragende Mensch-Hund-Beziehung aufgebaut, alle unerwünschten Verhaltensweisen korrigiert und können sich heute in jeder Situation aufeinander verlassen. Lesen Sie hier, ob „Die Zusammenarbeit…jeden Cent wert…“ war.

Hund LILLI aus Lüneburg - Hundeschule FREUNDSCHAFT OHNE LEINELILLI aus Lüneburg, kam als Welpe aus dem Tierschutz und wurde in der Welpenspielstunde ihrer damaligen Hundeschule von einigen deutlich älteren Hunden ungestraft übergebügelt. Ängstlich kam sie zur Hundeschule FREUNDSCHAFT OHNE LEINE in die Welpenspielstunde und fing bereits in der dritten Stunde an, „richtig aufzudrehen“. Im Anschluss haben wir gemeinsam mit ihr und ihrer Familie einige Stunden individuell gearbeitet. Heute springt LILLI ihre Menschen nicht mehr an, uriniert nicht mehr ins Haus, stiehlt keine Lebensmittel, lässt Katzenklo und Gelben Sack in Ruhe und ist trotz ihres jungen Alters auch ohne Leine immer orientiert und abrufbar. Hier bedankt sich LILLIs Familie…

Bild von Hund IRAIRA aus Hamburg, eine schicke 2 ½ Jahre alte Altdeutsche Schäferhündin, wusste genau zu unterscheiden: auf dem Hundeplatz hat sie alles getan, um Frauchen, Prüfern und Zuschauern zu gefallen. Außerhalb des Platzes war sie sehr unruhig, bellte sehr viel und jagte alles, was sich bewegte. Nur ungern wollte sie die menschlichen Höflichkeitsregeln akzeptieren und zeigte sich sehr fordernd. Eine intensive Zusammenarbeit über wenige Wochen hat IRA und ihre Besitzerin gefordert und gefördert. Heute sind beide zufrieden mit ihrem Zusammenleben. Lesen Sie mehr…

Bild: Hund KIRA aus Toppenstedt - Hundeschule FREUNDSCHAFT OHNE LEINEKIRAs Besitzer hat sich schon vor der Übernahme bei FREUNDSCHAFT OHNE LEINE informiert. KIRA aus Toppenstedt wurde aus Krankheitsgründen abgegeben. Mit ihren 7 Jahren wusste die hübsche Mix-Hündin (Goldi, Labbi, Husky, Schäferhund) bereits sehr gut, wie man Menschen erzieht. Sie konnte Sitz, Platz und anderes – wenn sie wollte. Sie zeigte sich oft als verwöhnte Prinzessin und war fordernd, manchmal auch respektlos. Das Ziel, eine freundschaftliche, von Respekt getragene Bindung aufzubauen, haben wir erreicht. KIRA kann sich nun zurücknehmen, wenn es von ihren Besitzern gefordert wird. Lesen Sie die Kundenmeinung von KIRAs Besitzer…

Hund MALOU aus SeevetalMit gut sechs Monaten war das mehr als temperamentvolle Riesenschnauzer-Mädchen MALOU aus Seevetal kaum zu halten. Ihr überbordendes Temperament musste in eine sinnvolle Beschäftigung münden, bevor die nahende Pubertät als nächste Herausforderung für ihre Familie anstand. Leinenführigkeit, Grunderziehung und der Wunsch, MALOU auch mal in ein Restaurant mitnehmen zu können standen oben auf der Wunschliste. Wie MALOU und ihre Familie die Zusammenarbeit sehen, lesen Sie hier…

Bild von Hund LEXILEXI aus Seevetal– du harte Nuss! Du hast unsere Geduld aufs Äußerste strapaziert. Als Du mit gerade mal 6 Monaten von Deiner neuen Familie aufgenommen wurdest, hattest Du bereits vier Familien durchlaufen. Auch ein zweiwöchiger Aufenthalt bei einem „Hundetrainer“ hat Dir und Deinen Menschen nicht geholfen - wie soll man sich auch sozialisieren, wenn man zwei Wochen im Zwinger sitzt…LEXI war im Haus ruhig und draußen extrem wild und eigenständig. Sie war schlecht erreichbar. Alles andere war wichtiger als ihre Menschen. In den wenigen Malen des Zusammentreffens konnten wir eine gute Basis schaffen: LEXIs neue Besitzer wissen nun wie Sie die Beziehung zu LEXI stetig verbessern und ihre Eigenständigkeit eingrenzen können. Die Zeit spielt für alle drei, denn sie sind ein tolles Mensch-Hund-Team.

Bild von Hund BUDDYMit knapp 1 ½ Jahren hatte Labbi/Goldi-Mix BUDDY aus Winsen (Luhe) einen für diese Rassen typischen Dickkopf entwickelt und folgte den Anweisungen seiner Familie – wenn überhaupt – nur im Haus. Er bellte, wenn seine Familie das Haus verließ. Draußen zerrte er an der Leine, ließ sich in der Begegnung mit anderen Hunden nicht kontrollieren. Im Dunkeln war er wachsam und ängstlichen Menschen wollte er nachsetzen. Mit 35 kg eine echte Herausforderung für seine Familie... BUDDY hat in der Arbeit mit Hundeschule FREUNDSCHAFT OHNE LEINE sehr große Fortschritte gemacht. Es wird nicht mehr lange dauern, bis er sich auch im regen Stadtbetrieb entspannt verhalten und über Brücken gehen können wird - Übung und Führung vorausgesetzt. Lesen Sie die Meinung von BUDDYs Familie.
Hund GORDON aus Winsen LuheGORDON aus Winsen Luhe war schon in zwei Hundeschulen gewesen. Mit seinen drei Jahren konnte er daher einiges, wenn er es wollte. Bellattacken an der Haustür hatten sich ebenfalls gebessert, nur seine Leinenführigkeit ließ zu wünschen übrig, besonders wenn er andere Hunde sah. Lesen Sie, wie es nach der Ausbildung aussah.

Bild: Hund SAMMY aus Winsen - Hundeschule FREUNDSCHAFT OHNE LEINESAMMY aus Winsen (Luhe) war als Welpe ausgesetzt. Mit knapp drei Jahren war der Rhodesian Ridgeback-Boxer-Mix schon in drei Familien gewesen. SAMMY kam in seine neue Familie, weil sein letzter Besitzer verstarb. Er zeigte ängstliche und leicht territoriale Tendenzen, ging nicht ordentlich an der Leine und wollte nicht ins Auto steigen. Den Aufforderungen seiner neuen Familie wollte er nur nachkommen, wenn sie mehrmals und nachdrücklich ausgesprochen wurden. Nach der Aufnahme der Zusammenarbeit mit Hundeschule FREUNDSCHAFT OHNE LEINE lernte SAMMY schnell, seine Ängste abzulegen und sich an seinen Menschen zu orientieren. Die „neue Art“ der Führung hat allen geholfen. Heute wird ordentlich an der Leine gegangen, Aufforderungen werden befolgt und es wird gemeinsam Auto gefahren. SAMMY und seine Familie haben eine gute Freundschaftliche Bindung zueinander aufbauen können. Hier geht’s zur Kundenmeinung.

Bild von Hund EBBYEBBY aus Stelle ist ein Schapendoes-Mädchen und kam schon mit wenigen Wochen zu uns. Ihre Familie wollte eine individuelle Erziehung mit dem Ziel eines gut erzogenen Familienhundes. EBBY präsentierte sich durchaus lernwillig, wusste aber auch ihre eigenen Wege zu gehen. Heute ist sie nicht nur selbstbewusst, sondern kann auch den Familienregeln folgen. Also: Ziel erreicht! Hier bedankt sich EBBYs Familie mit persönlichen Zeilen.

Bild von Hund SHADOWSHADOW kam im Alter von 5 Monaten zu FREUNDSCHAFT OHNE LEINE. Er zeigte schon deutlich seinen eigenen Willen, aber auch die Bereitschaft, schnell zu lernen. Eine Grundausbildung und die sinnvolle Beschäftigung SHADOWs standen im Vordergrund unserer gemeinsamen Arbeit. Die Meinung von SHADOWs Familie lesen Sie hier.

Bild von Hund CONNORCONNOR bellte im Büro, zu Hause am Zaun und gehorchte nur „unter Druck“. Er wollte nur manchmal ordentlich an der Leine gehen. Seine Spezialitäten waren „die eigenständige Gartenarbeit“ und das Stehlen von Blumentopf, Gartenschere & Co. Seine Junghund-Allüren konnte CONNOR während der Zusammenarbeit mit FREUNDSCHAFT OHNE LEINE ablegen. Er geht ordentlich an der Leine und macht gute Fortschritte im Abruf aus dem Freilauf auch unter Ablenkung. Neben der Erziehung war und ist es eine wichtige Aufgabe, verschiedene sinnvolle Beschäftigungen für diesen überaus intelligenten Vertreter seiner Art zu finden. Lesen Sie hier, ob und wie das gelungen ist.

Bild von Hund BARRYBARRY kam im zarten Welpenalter zu FREUNDSCHAFT OHNE LEINE. Seine Familie wollte gerne von Anfang dafür sorgen, dass er ein gut sozialisierter Hund wird, der ordentlich erzogen und überall gern gesehen ist. Wir glauben: das ist gelungen! Lieber BARRY, wir wünschen Dir, dass Du dich an das Gelernte auch noch erinnerst, wenn Du in die Pubertät kommst… Lesen Sie die persönlichen Zeilen von BARRYs Familie.

Bild von BRIXTrotz seiner gut 8 Jahre war BRIX überaus ängstlich in vielen Lebenssituationen. BRIX konnte nicht ordentlich an der Leine gehen und kam ohne Leine nur, wenn er wollte. Er bellte, wenn er im Betrieb allein bleiben sollte. In der Zusammenarbeit mit FREUNDSCHAFT OHNE LEINE entwickelte BRIX erheblich mehr Selbstvertrauen und lernte, Eingrenzungen zu ertragen, locker an der Leine zu gehen und aus dem Freilauf zurück zu kommen. Heute sind BRIX und seine Familie entspannt und meistern Alltagssituationen stressfrei. Lesen de Meinung von BRIXs Familie...

Bild von JOSIDie gut 7-jährige JOSI bellte und zerstörte viel, wenn sie allein bleiben sollte. Der größte Wunsch von JOSIs Familie lag daher auf der Hand: sie sollte entspannt bleiben, wenn die Familie das Haus verlässt. Lange hatten JOSI und ihre Familie erfolglos verschiedenes ausprobiert. Mit FREUNDSCHAFT OHNE LEINE stellte sich der Erfolg unerwartet kurzfristig ein. Der Dank geht an JOSIs Familie: ihr habt gemeinsam und einvernehmlich alle erarbeiteten und neuen Erkenntnisse schnell und punktgenau umgesetzt. Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg und DANKE für die netten Zeilen!

Bild von NELLYNELLY war nicht sehr selbstbewusst, zog an der Leine und bellte, wenn Sie anderen Hunden begegnete. Sie war in einigen Situationen misstrauisch, in anderen schlecht zu halten.
In der Arbeit mit uns zeigte sie zusammen mit Herrchen und Frauchen schnell, dass sie lernwillig ist und ihr Verhalten korrigieren kann. Im Rahmen der online-Bewertung schreiben die Besitzer von Nelly am 27. Oktober 2009: „Ich fand die Arbeit mit Freundschaft ohne Leine und unserer Nelly sehr bereichernd und wir konnten noch eine Menge dazulernen. Für uns hat es sich auf jeden Fall gelohnt und Ihre Arbeit ist nur weiter zu empfehlen. Mit freundlichen Grüßen Familie Young“

Caty... kam im fortgeschrittenen Welpenalter in ihre Familie. Sie zeigte sich sehr bemüht, konnte jedoch anfangs ihre Ängste nicht ablegen. Es dauerte nur wenige Wochen bis CATY sich selbstbewusst präsentierte. Ganz nebenbei hat sie gelernt, was ein gut erzogener Hund können sollte. FREUNDSCHAFT OHNE LEINE bedankt sich bei CATY und ihrer Familie für die hervorragende Zusammenarbeit und das außerordentliche Einfühlungsvermögen. CATY, Du bist ein kleines Juwel…!  …und hier bedankt sich CATYs Besitzerin.

ANKA... hatte mit ihrer letzten Familie nicht so viel Glück und kam ins Tierheim Lüneburg. Sie zeigte eine zunehmende und zu große Selbstständigkeit und eine geringe Bereitschaft, sich am Menschen zu orientieren. Sie neigte zu Aggressionen gegenüber Artgenossen. In der Arbeit mit Hundeschule FREUNDSCHAFT OHNE LEINE nahm ANKA nahm ihre Chance war und konnte ihr Verhalten deutlich verbessern. Ihre neue Familie aus Lüneburg hat sie im August übernommen und mit wenigen Terminen weitere große Fortschritte in ihrer Erziehung erzielt. Lesen Sie selbst über Hund Anka…

Mira… eine zweijährige Border Collie-Dalmatiner-Mix Hündin zeigte fast immer unberechenbare Reaktionen gegenüber anderen Hunden, oft deutliche Hüte- und Schutz-Reaktionen. Sie war insgesamt sehr nervös. Außerhalb der eigenen vier Wände war sie sehr abgelenkt und orientierte sich kaum an ihren Besitzern. MIRA hat in ihrer Zeit mit FREUNDSCHAFT OHNE LEINE deutlich an Gelassenheit und Ruhe gewonnen. Sie hat gelernt, dass ihre Verlässlichkeit ihr größere Freiräume beschert und orientiert sich jetzt auch unter Ablenkung schon sehr oft an Frauchen und Herrchen.  Lesen Sie hier die Meinung von MIRAs Familie.